TrikesMotorenGleitschirmeZubehör

Der APAX ist ein Allround Gleitschirm für höchste Ansprüche in der „Alleskönner Klasse“. Er ist somit bestens geeignet für die ersten Flüge, sowie für erfahrenen Piloten. 

 

Geeignet und zugelassen für:

  • Motorschirm
  • Motorschirm-Trike
  • Freiflug
  • Winde

Das Handling des APAX trifft genau die richtige Balance, die man braucht, um die instinktiven Fähigkeiten eines guten Piloten optimal zu entwickeln.  Die Starteigenschaften vom APAX sind  wirklich hervorstechend. Ein kleiner Zug an den A-Leinen und schon kommt die Kappe mit Leichtigkeit über den Piloten. Die Bremsen sind präzise und doch fehlerverzeihend. Das Fliegen von Kurven ist spielerisch mit perfektem Feedback, sehr koordiniert und komfortabel. Der Flügel gibt ein klares und gut verständliches Feedback, das die Strömungen der Luft sehr gut verstehen lässt. Geringere Bewegungen der Kappe geben dem Piloten Vertrauen beim Fliegen auch in bewegterer Luft.  All dies bedeutet in der Summe: Mehr Sicherheit und Freude am Fliegen.

Equalized Pressure Technology

EPT verwendet eine mathematische Analyse zur Berechnung der besten Lösung für bestimmte Profilparameter. Das Ergebnis ist, dass winzige, ständige Verformungen des Profils im Flug reduziert werden und der Druck in der Kappe möglichst konstant bleibt. Der Schirm füllt sich viel leichter, der Flügel hat bessere Eigenschaften beim Finden von Thermik, steigt besser und ist stabiler und komfortabler zu fliegen bei bewegter Luft. Darüber hinaus hat der Flügel längere Bremswege und einen höheren Druck auf den Bremsen wenn der Stallpunkt erreicht wird. Die niedrige Stallgeschwindigkeit hilft um sehr schnell abzuheben und bietet einen hohen Sicherheitsgewinn bei der Landung. Der Zeitpunkt zu dem man bei der Landung die Bremsen voll durchzieht ist einfach zu spüren. 

Der APAX besitzt ein neues „S –INLET“ System. Es hilft die Einlassöffnungen vor und während der Startphase noch besser offen zu halten. Als Ergebnis hat der Flügel die Tendenz sehr zuverlässig und gleichmässig zu steigen, Die S-inlets helfen auch dabei, dass sich der Flügel prompt und progressiv wieder füllt, in der eher unwahrscheinlichen Situation eines Einklappers.

 

 

 

Der APAX hat einen Kombi-Tragegurte mit je 3 Stammleinen auf beiden Seiten. Die zusätzliche obere Schlaufe wird bei hohen Pilotenaufhängungen oder Trikes verwendet

 

Neben der offensichtlichen Reduzierung des Widerstandes durch weniger Leinenmeter und Tragegurte, fällt es auch leichter die Leinen bei der Startvorbereitung zu identifizieren und zu sortieren.


Statement einer renomierten Flugschule über den motorlosen Flug

"Gratulation, guter Job.

Ich bin gestern mit dem Apax 28 am Berg geflogen. Die Leinen sind schnell sortiert, das Material macht einen hochwertigen Eindruck, der Start war bei minimalem Vorwind ein Kinderspiel. Der Flügel vermitteln ein sicheres Gefühl, ich hatte steigwerte von bis zu 4,5m/s integriert und konnte in der Thermik mit „B-Schirmen“ gut mithalten. Das Handling ist sehr angenehm die Steuerkräfte nicht unangenehm hoch."

 


Geht auch als Doppelsitzer. non legal

   Oder als Trike Schirm



Video: APAX FLUG mit Drohne

ImpressumAGB