TrikesMotorenGleitschirmeZubehör

Hyper ThoriX

 

Der Hyper ThoriX ist der stärkste aus der Polini-Familie (Stand April 2015)

Der eigentliche Einsatzort ist das Trike. Aber aufgrund seines „normalen“ Propellerdurchmesser können kräftige Burschen auch diesen Motor zum Fußstarten hernehmen. Sehr zu schätzen wissen das besonders Piloten mit sehr schnellen Schirmen für Wettkämpfe oder aber Flugzeugführer die deutlich oberhalb der 100 Kilomarke  angekommen sind. 

Große Latte für noch mehr Schub

Der Hyper ThoriX mit 1,4 m Propellerdurchmesser.  Wer will sich mit mir messen?

 

 

Kühler

Der Motor ist flüssigkeitsgekühlt.

Das garantiert eine 100% ig thermische Stabilität. Selbst lange Vollgasphasen sind total problemlos.

  

Auspuff

Der Antrieb arbeitet selbstverständlich mit einer Resonanzanlage und Endschalldfämpfer. Als Besonderheit bekommt der Auspuff von Fresh Breeze noch einen Helmholtzresonator. Damit hat der Motor einen gleichmäßigen Drehmomentverlauf, was besonders den Reisebetrieb viel angenehmer macht.

 

 Getriebe

Dieses Zahnradgetriebe hat ein Untersetzungsverhältnis von 2,8:1. Die Zahnräder sowie die integrierte Fliehkraftkupplung laufen und Öl und somit nahezu verschleißfrei.

 

 

 

 

 

 

 

 

VergaSER

Der hier verbaute Bing Vergaser ist genau auf den Motor abgestimmt. Diese Gemischaufbereitung vom Typ 84 hat sich seit Jahrzehenten bewährt.

Pilotenaufhängung

Das Besondere bei der SportiX Variante ist seine ausgetüftelte Pilotenaufhängung.

Beim Starten und Landen ist die Schubstrebe relativ zum Motor nach unten gekippt, der Drehpunkt ist vor den Schwerpunkt gewandert, und der Motor kippt gerne nach unten und unterstützt so Start und Landung.

Im Flug ist die Schubstrebe waagerecht, der Drehpunkt liegt sehr nahe am Schwerpunkt des Motors, und die Motoreinheit drückt dem Piloten nun nicht mehr in den Rücken.

 

Beim THoriX 190 ist die linke Strebe nach außen gezogen.Selbst unter Vollast gleicht diese Pilotenaufhängung den negativen Effekt des Dralls zu einer Seite fantastisch aus.

Die beweglichen Schubstreben ermöglichen das aktive Fliegen. Es kommt dem Bergflug sehr nah.  

Die Bremsleinen brauchen nicht verlängert werden. Motorflug und Bergflug haben die selbe Einstellung.

 

 

 

 

 

 

 

Gurtzeug

Zur Auswahl bei den flexiblen Schubstreben (SportiX) stehen 2 verschiedene Gurtzeugvarianten.

  • Ein Gurtzeug mit integriertem Rettungscontainer und extra Stautasche

oder

  • Ein Gurtzeug in "abgespeckter" Bauweise ohne Taschen und Container. Der Gewichtsunterschied beträgt mehr als 1 kg. Hier empfehlen wir dann die Verwendung eines Frontcontainers.

 

 

 

ImpressumAGB